brust-trainieren-frau
Gesundheit

Straffe Brust trainieren – 3 Minuten Brusttraining für Frauen


Du wünscht dir eine straffe Brust? Wir zeigen dir, wie du auf natürlicher Weise mit kleinen Übungen, deine Brustmuskel bzw. Brust trainieren kannst.

2-Minuten Übungen, um die Brust trainieren zu können

Es gibt insgesamt drei verschiedene Yoga-Übungen, die nicht länger als zwei Minuten dauern. Hierfür brauchst du eine Yogamatte und sportliche Kleidung. Am besten eine Leggings und ein figurbetontes Top.

Passende Yogamatten findest du hier.

1. Brusttraining-Übung – Dhanurasana

Bei der ersten Übung legst du dich flach auf den Bauch. Danach greifst du mit den Händen die Fußgelenke, damit der Brustkorb sich nach oben biegt und ein Bogen entsteht. Diese Position hältst du 30 Sekunden lang.

Mit dieser Übung wird deine Rückenmuskulatur und dein Brustmuskel angespannt.

2. Brusttraining-Übung – Chakrasana

Die zweite Yoga-Übung nennt sich Chakrasana, auch das Rad oder die Brücke genannt. Bei dieser Übung legst du dich auf den Rücken. Danach stützt du dich mit den Händen und den Füße ab, so dass der Oberkörper nach oben zur Decke zeigt. Diese Position hältst du ebenfalls 30 Sekunden lang.

Mit dieser Übung trainierst du folgende Bereiche:

  • Brust
  • Rücken
  • Beine
  • Arme
  • Bauch

3. Brusttraining-Übung – Ustrasana

Bei der letzten Übung für eine straffe Brust, kniest du dich aufrecht hin. Das Becken sollte gerade und der Oberkörper gestreckt sein. Danach drückst du deine Schulter nach hinten, damit sich der Brustmuskel anspannt. Diese Position hältst du kurz und bewegst dich währenddessen ganz langsam mit dem Rücken nach hinten, so dass sich deine Hände mit den Fußfersen berühren. Diese Stellung hältst du 30 Sekunden lang.

Mit dieser Stellung trainierst du folgende Bereiche:

  • Brustmuskel
  • Beckenboden
  • Rücken
  • Oberschenkel
  • Falls du dir noch nicht sicher sein solltest, wie du die Übungen in die Praxis umsetzt, kannst du die Positionen in diesem Video angucken.

    Wie oft soll ich das Brusttraining machen?

    Um schnellstmögliche Ergebnisse zu erzielen, ist es ratsam jeden Tag die Übungen zu machen. Da es nur drei Minuten dauert, eignet sich die beste Zeit gleich morgens nach dem Aufstehen, da dieses Training nicht nur für eine straffe Brust sorgt, sondern für ein gutes Wohlbefinden, um erholt in den Tag zu starten.


Teile diesen Artikel:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.