beziehung aufbauen
Beziehung Frauen Liebe & Lust Männer

Beziehung aufbauen – Tipps & Ratgeber


Es gibt zwei Arten, um den Partner nach den ersten erfolgreichen Dates binden zu können. Einmal, eine feste Beziehung aufbauen oder die zweite Variante, sich erst einmal für die Sexbeziehung zu entscheiden.

Beide Arten unterscheiden sich sehr stark, wie du die Verbindung mit dem neuen Partner weiterführst, um zu dem Ergebnis zu kommen, was du möchtest.

Eine feste Beziehung aufbauen Tipps

Viele verliebte machen hier den Fehler, dass sie von den positiven Gefühlen so überrannt werden, so dass man sich jeden Tag sehen möchte und dadurch alles andere, was im Leben war, vernachlässigt wird.

Und genau so ein Verhalten sollte in der Anfangszeit nicht passieren, sonst besteht hier nämlich die Gefahr, dass:

  • Du den Partner überrennen könntest, so dass ein Gefühl entsteht, dass die ganze Situation zu schnell geht und die Flucht ergriffen wird
  • Du mit diesem Verhalten signalisierst, dass du den Partner unbedingt haben möchtest, so dass die Gefahr besteht, dass das Interesse verloren geht
  • Du deine Freunde und Familie vernachlässigst, was auf keinen Fall passieren darf
  • Nach einer intensiven Anfangszeit bei dir das Interesse verloren geht, weil die Intensivität abflacht

Damit so etwas nicht passiert, ist es wichtig diese Regeln zu befolgen, um eine ausgewogene und gesunde Beziehung aufbauen zu können:

  • Spätestens nachdem ihr euch 2-3 Mal gesehen habt, ist es wichtig darüber nachzudenken, dass das nächste Date entweder bei dir oder beim Partner zu Hause ist.

    Falls eine eigene Wohnung vorhanden ist, kannst du zum Beispiel vorschlagen, dass ihr zusammen bei dir oder beim Partner etwas kocht oder einen Filmabend macht.

    Vor allem in der Anfangszeit ist es ein Vorteil, wenn die ersten intimen Handlungen in den vier Wänden stattfinden, wo man sich auch wohl fühlt

  • In der Anfangszeit solltet ihr euch 2-3 Mal in der Woche sehen. Die Zeit, in der ihr euch nicht seht, solltest du nicht den ganzen Tag Nachrichten schreiben, weil dadurch keine Sehnsucht entsteht, da der Kontakt immer noch da ist.

    Es ist wichtig beim Partner ein Sehnsuchtsgefühl auszulösen. Nur so kannst du es erreichen, dass der Partner sich von alleine bei dir meldet

  • Wenn deine besten Freunde zum Beispiel am Samstag mit dir etwas machen wollen, dann solltest du dir diesen Tag auch freihalten. Wenn dein neuer Partner dich fragt, ob du etwas unternehmen möchtest, sagst du ganz klar, dass du an diesem Tag etwas mit deinen Freunden machst.

    Hier ist es wichtig, dass mit diesem Verhalten gezeigt wird, dass du noch ein anderes Leben hast.

    Deshalb sollte schon am Anfang deutlich gemacht werden, wo die Grenzen sind und was dir im Leben wichtig ist

  • Binde den Partner langsam in dein Leben ein. Erzähle, was in deinem Alltag passiert, was dich bedrückt bzw. zurzeit beschäftigt. Dadurch zeigst du, dass dein neuer Partner ein Teil deines Lebens geworden ist
  • Auch wenn es schwer fällt und das Verlangen nach regelmäßigem Treffen da ist, solltest du dem Partner genügend Freiraum geben, da jeder ein eigenes Leben hat

Fazit zu Beziehung aufbauen

Mit dieser Verhaltensweise, die hier aufgezählt wurden, integrierst du deinen neuen Partner langsam in deine Welt ein. Dadurch kann man ohne Druck zu erzeugen eine Beziehung aufbauen.


Teile diesen Artikel:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.